April 7, 2020
  • 5:34 pm 6 Weekly Rituals That Have Completely Changed My Life
  • 4:34 pm A Money Manifesting Ritual (with Landria Onkka)
  • 4:34 pm A Simple Druid’s Rite – The Lego Core Order of Ritual (with voiceover)
  • 1:34 pm POWERFUL Hypnotic SLEEP (ASMR) • MONEY & ABUNDANCE Soothing Meditation
  • 1:34 pm Guided meditation for students
Christentum erklärt | Eine Religion in (fast) fünf Minuten

Otis Rodgers

RELATED ARTICLES

42 COMMENTS

  1. Mark Klinge Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Peinlich wie hier Halbwahrheiten verbieten werden.
    Bengel ließ die Bibel und zeige der Welt die Passagen in denen Weihnachten, Ostern und Himmelfahrt Biblische erwähnt zu feiern wären.

    Du tradierst hier einfach mal eben, Römischen Katholizismus, der aus Tradition und Gnostizimus eine Heidnische Religion macht, mit dem Christentum der Bibel!

    Noch mal zu Info : Wissentogo… haha guter Witz, Katholisch heisst Universel, denkt mal drüber nach, was das im Kontext von Religion bedeuten könnte!

    Johannes 8, ab 31 Da sprach nun Jesus zu den Juden, die an ihn glaubten: Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger 

    32 und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.

    Amen

    Reply
  2. Der Atheist Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Ja, ja, was die Religion wohl alles vermitteln möchte!!!

    Reply
  3. Fokohili Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Kreuzzüge haben nichts mit Gott zu tun.

    Reply
  4. WOLFinTHEshell Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Mr.Johannes Karfreitag 2 go

    Reply
  5. Master G Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Jesus ein Wanderprediger :D? Laut dem Evangelium ist Jesus der wahre Gott bzw. Vater höchstpersönlich

    Reply
  6. Elioveta Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Rede mal genauso respektlos über Islam Bruda, dann kriegst Du Fegefeuer.

    Reply
  7. Elioveta Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Kreuzzüge Halbwahrheiten, was war der Auslöser für diese.

    Und: Wo sagt Jesus "tötet die Ungläubigen"? Kennen wir doch eher von einem andren Propheten. S.a. Kreuzzüge.

    Was hat das also mit dem Christentum zu tun?

    Reply
  8. whatsuptyson Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Klar, Kreuzzüge, sehr christlich. Mal lieber das neue Testament lesen. Schade das nie die Missionare genannten wurden sind die zu hauf ihr Leben gelassen haben. Warum sollte dich ein dann Christ steinigen? Wer zu faul ist um das neue Testament zu lesen, der soll sich bitte mal die Bergpredigt lesen. Aber die christliche Lehre lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Liebe denen nächsten wie dich selbst.
    Gegen Ende wurde es einfach nur lächerlich…

    Reply
  9. Mike Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Elron Hubert sagte mal wenn man reich werden will dann gründe eine sekte.

    Reply
  10. 1000mes Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Wtf was mach Lars hier. 😀

    Reply
  11. Olivja Weitzel Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Ach, mein Lieber! Du vermischst die Lehre der kompletten Bibel! Kirchengeschichte kennst du gar nicht! Fang mal an, die Bibel von vorne bis hinten durchzulesen!
    Die sog.christlichen Feste haben NICHTS mit den biblischen Festen zu tun!
    Auch die "blutige" Geschichte des "Christentums" hat NICHTS mit der Bibel zu tun!
    Kath. Kirche und ihre Lehre hat NICHTS mit der Bibel zu tun!
    Der Verein "Christentum" hat NICHTS mit Gott und Jesus zu tun!
    Also: Bibel lesen und zwar der Reihe nach – und NICHT durcheinander!

    Reply
  12. Leo Field Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    wer oder waaaas

    Reply
  13. Mas Crasy Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    die Römer haben ihn aus einem anderem Grund hingerichtet ..

    Reply
  14. Rashid Abed Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Es ist gar nicht bewiesen dass Jesus von Nazaret überhaupt hingerichtet wurde.

    Reply
  15. Manni Moradi Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Es gibt kein Gottheit außer Allah der einziger Er zeugt nicht und gezeugt worden, und Jesus eine Prophet gesandt von Allah

    Reply
  16. Patrick Senator Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Gestern war Karfreitag und bald Ostern

    Reply
  17. ob45721 Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Der Katholizismus (ca. 82% der Weltbevölkerung lehnen ihn ab, da nur ca. 18% Katholiken sind) hat mit dem Christentum fast nichts gemein. Die katholische Kirche hat im 4. Jahrhundert die Organisation (1. Bischof von Rom) mit Macht und Angst eingeführt. Die Angst und Macht war das Mittel um ungeheure Reichtümer über Jahrhunderte anzusammeln. Die Sakramente, angefangen von der Taufe (hier wird schon dem Kleinkind die Menschheitssünde genommen (??) , über die Beichte (ein Priester erdreistet sich einen Ablass der Sünden zu gewähren) bis hin zur Erbschleicherei (letzte Ölung/von den Sünden und damit vom Fegefeuer befreien) sind geldmachende Erfindungen. Die eingeführte Eucharistie, die aus Esspapier und Tafelwein das Fleisch und Blut Jesu macht, ist an gedanklicher Grausamkeit nicht zu überbieten. Oder kennt ihr jemanden, der freiwillig den Körper eines anderen isst und dessen Blut trinkt? Angst und Geschäfte tragen dieses Syndikat bis heute, wo in Holland Steuersparmodelle (Besitzgesellschaften) das Geld aus Sklaverei, Leibeigentum, Prostitution, Inquisition und nicht zuletzt ein Jahrhunderte andauerndes Hobby, Urkundenfälschung (nicht nur die "Konstantinische Schenkung"!), die fehlende Moral dieser Kirche manifestieren. Die katholische Kirche ist nichtmal bereit in Deutschland freiwillig und allumfänglich ihre Steuern zu zahlen!! Obwohl Staat und Kirche nach dem Grundgesetzt getrennt sind, zahlen auch Nichtgläubige oder Andersgläubige die Gehälter von Religionslehrern, Bischöfen oder für die Kosten der Priesterausbildung. Auch 90% der Kosten aller sogenannten katholischen Sozialeinrichtungen werden vom Staat übernommen. Die katholische Kirche beteiligt sich aus ihrem Vermögen eher an Einkaufszentren (z.B. Bistum Köln) als an zu 100% an sozialen Einrichtungen. (Jeder ordentliche Kaufmann schaut halt wo es die beste Rendite gibt!) Falls es Jesus gegeben hat und falls er der im Alten Testament avisierte Messias sein sollte hätte er die Organisation seiner jüdisch-modifizierten Lehre nicht so intelligenten, macht- und geldverliebten Leuten überlassen sollen. Paulus hatte schon erste, gute Ideen für ein ethisch-moralisches Leben. Die etwa über 100 Jahre verfassten Evangelien, die sicherlich Jesus so manchen netten Spruch im Nachhinein zugeordnet haben, mögen vielen Menschen tatsächlich helfen, aber dazu bedarf es eben keiner geld- und machtorientierten katholischen Kirche. Immerhin hat diese Kirche Humor, wie das Jubeljahr 2000 mal wieder zeigt. Hier gab es flugs einen vollständigen Ablass für alles, wenn man so ein paar Bedingungen erfüllte, insbesondere natürlich eine angemessene Spende. So eine Religion braucht auch ordentliche Spassfaktoren. Liebe Katholiken, welcher denkende Mensch soll bloss an so etwas glauben?

    Reply
  18. تعليم اللغة الالمانية Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Jesus ist Gott und die heilige Maria ist auch eine Gottin und noch dazu kommt der Chef-Gott , Sagt mal wie schafft ihr an solchem Quatch zu glauben ?Wie könnte das gehen drei Götter aber nur ein Gott ? Einfach menschliche Erfindung um die wahre Religion zu verbergen ,mehr nicht.

    Reply
  19. Reto Schellenberg Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Gleich wie im Islam!

    Reply
  20. thor cebesty Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Einige Fakten über Jesus sind nicht ganz Richtig. Verhaftet wurde er von der Tempelwache, nicht von den Römern. Angeklagt wurde er vom Tempel. Die Römer hatten nur eine Richterliche und eine Polizeigewalt.
    Jesus ach so friedlich zu schildern ist auch falsch. Er kam nicht um den Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Nicht um zu einen sondern zu entzweien. Nach seiner Aussage. Das er auch mal zum Faustrecht griff ist ebenfalls überliefert.
    Die ausbreitung des Christentums ist 2 Dingen verschuldet. DIe Verschmelzung mit heidnischen Bräuchen und Feiertagen. Dann auch durch das Schwert. Völkermord oder Bekehrung war das Motto von Karl dem Großen, der seinen Bruder morderte und seine Neffen zu Bettlern machte. Auch der Einfluss von Kaiser Konstatin sollte erwähnt werden. Das Christentum ist eine der drei Negativreligionen die erst als gemäßigt gesehen werden konnte, als der Glaube stark an Einfluss verlor.

    Reply
  21. Scorpian_zTolu Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Ich akzeptiere jede Religion. Alhamdulillah.

    Friede sei mit euch allen.

    Reply
  22. JESUS MAY CRY Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    2 Milliarden Vollidioten, die diese Scheiße glauben, was die Kirche ihnen erzählt 😂😂😂.

    Reply
  23. Hannes Heinz Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Mirko macht es besser.

    Reply
  24. Cel. Anilec Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Religionen sind Resultate der Sehnsucht des Menschen nach Erfüllung (Freude,Liebe). Bei allen Religionen streckt sich der Mensch nach Gott (oder etw gottähnlichem) aus.
    Gläubige Juden und Christen erleben das anders:
    Gott nimmt wendet sich dem Menschen zu! Erst einem Volk (dem Volk Israel) und dann indem er als Mensch (Jesus) zu den Menschen kam auch allen anderen bis heute, die sich nach ihm sehnen.

    Reply
  25. Cel. Anilec Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Ich bin gläubige Christin und finde, du hast die Religion des Christentums sehr gut und neutral dargestellt. Wichtig zu ergänzen ist, dass es sich bei dem persönlichen Glauben (nicht zu verwechseln mit der Religion) um eine innige Beziehung zu einem liebenden Gott handelt. Die Kreuzzüge haben nichts damit zu tun…

    Reply
  26. Nidhogg vom Walde Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Jesus, hat im grunde nix mit dem christentum zu tun.
    Das christentum beruft sich zwar auf ihn, aber zb die sieben sakramente, sind entweder heidnischen ursprunges, zb die taufe, o wurden von jesus sogar strikt abgelehnt, wie das priestertum. Die römer hatten wohl eher weniger ein problem mit ihm, das waren eher die judaistischen priester, deren status er ablehnte. Judäerbriefe, dort bezeichnet er sich später als einzigen priester jhwhs. Das christentum, ist eine ideologie, deren grundstein petrus legte u die maßgeblich durch kaiser constantin ausgerichtet wurde. Auf dem konvent von nicäa, wurde nicht nur die frage geklärt, ob jesus gott sei, sondern auch die basis dafür festgelegt, was wir katholizismus nennen.
    Das manifest dieser ideologie nennt man die bibel, in die man alle genehmen u der elite passenden texte fasste u alles andere als ketzerisch verbot. Praktisch.
    Um zu sagen, was jesus mit dieser u jeder christlichen strömung tun würde, benutze ich mal ein zitat des grossen kinski: er würde die peitsche nehmen u sie dir in die fresse schlagen…
    U sein blutigster höhepunkt, sind nicht die kreuzzüge, sondern der faschismus des zwanzigsten jahrhunderts u sein holocaust, eine direkte folge christlicher dogmen u politik.

    Ach ja, weihnachten, das wort stammt von den weihenächten, den 9-11 nächten nach der wintersonnenwende/jul, die man auch rauhnächte nannte u im den wotan die wilde jagd über den himmel führte, bis das neue jahr anbrach…
    Das hat nix mit jesus zu tun. So wie man einen termin für ostern o allerheiligen (vom keltischen shamain-helloween) auf heidnische feiertage mitteleuropas legte, machte man das auch mit der "christmesse". Der grund ist einfach, dies erleichterte die bekehrung der heidnischen u freien völker, da ihre feiertage einfach übernommen wurden u europa im grunde der brutkasten der christlichen entwicklung war.

    Reply
  27. Edwin Esau Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    3:25 Das ist falsch, eine bestimmte Gruppe aus einflussreichen Juden (die ihn als Gefahr ansahen) wollten seinen Tod und die Römer sollten das umsetzten (was sie ja auch taten).

    Reply
  28. Lukas & Sons Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Hättest du nicht 10 min machen können mit mehr Eckdaten 😒😒
    Aber egal trotzdem gut

    Reply
  29. özkan özkan Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Jesus ist unser prophet.wir sind moslems
    Jesus wird kommen und alle menschen zum islam einladen. Weil ihr bibel verändert und damit ungültig gemacht habt.

    Reply
  30. lysann_fd LFD Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Ich schwör das haben wir heute in Ethik geschaut 😂🤞🏻

    Reply
  31. Marcello D. Uchiha Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Alleine für den letztten Satz kriegt er kein Like! Find den anderen besser! 😉

    Reply
  32. Game Boy Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Falls das jemand ließt und gegen den Islam ist ich bitte euch informiert euch und versucht zu verstehen das der islam nur von Liebe gepredigt ist (ich bin nicht gegen den Christentum)

    Reply
  33. Christina Gkiourtzidou Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Heeeeeeyy ich bin orthodox 🥴😂❤️

    Reply
  34. Lothar Mayring Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Unter Auferstehung und Wiedergeburt ist die Entstehung einer Religion zu verstehen und unter dem heiligen Geist die Entstehung einer Idee. Und zwar die Idee der uneingeschraenkten Naechstenliebe. Eines muss man dem Christentum ja lassen, unter allen grossen Religionen ist die Geschichte des Lebens und Sterbens von Jesus Christus wohl die spannenste.

    Reply
  35. Test Elektroservice Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    das Problem mit den anders denkenden haben wir aktuell auch, woran man sieht, wer das Sagen hat

    Reply
  36. Reiner Seitz Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Ich will nur wissen wann dieser Betrug auhört !
    Auch für Dich: Wer glaubt ist zu faul oder zu blöd zum denken !

    Reply
  37. David Touma Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Ja Genau deswegen Steinige ich dich😂

    Reply
  38. Maik Alexander Klinger Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Jesus ist der einzig wahre Gott

    Reply
  39. No Gods Theory Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    destroy the faith

    Reply
  40. Mount Ain Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Gott hat Jesus hat ihn zu sich erhoben
    Außerdem schickt Gott Jesus vor dem Tag der Auferstehung

    Reply
  41. Veseli Sadat Posted on May 20, 2019 at 8:19 am

    Ich habe mich in den letzten paar Jahren viel mit Religionen ausseinander gesetzt. Vieles im Christentum ergibt keinen Sinn es ist wie dahin geschrieben schon die Sache mit der 3 Falltigkeit sorry aber sowas kann sich ein funfjähriges Kind aussdenken. Ich habe nichts gegen das Christentum oder sonst was gegen andere Religionen aber wen man an etwas glauben will dann lieber an die Wahrheit, und die finden wir im ISLAM.

    Reply
LEAVE A COMMENT